OPC und Resveratrol


Tags: , , , , ,

OPC und ResveratrolResveratrol wurde 1963 erstmals in Knöterich-Pflanzen (Polygonum cuspidatum) isoliert und identifiziert. Diese Pflanze wird traditionell in der japanischen und chinesischen Medizin angewendet. 1976 wurde Resveratrol in Weintrauben nachgewiesen, heute weiß man, dass es vor allem in Rotweinen vorkommt. Resveratrol gehört zu den Flavonoiden und wird der Klasse der Phytoalexine zugeordnet, es ist wasser- und fettlöslich. Resveratrol entfaltet seine abwehrstärkenden Fähigkeiten nicht allein in der Pflanze, sondern auch im menschlichen Körper. Das beruht vorwiegend auf seinen antioxidativen Wirkungen. Inhalt: 60 Kapseln Verzehrempfehlung: Erwachsene nehmen täglich 2 Kapseln zu den Mahlzeiten mit etwas Wasser ein.

Hier können Sie bestellen.



Print This Post Print This Post  | PDF erzeugen | OPC und Resveratrol


Aminosäure Antioxidativ Auge Beta Bioverfügbarkeit Blut Eisen Empfehlung Enzym erde Fett Fettsäure Gefäß Gehirn Gelenke Gesundheit Grün Haut Herz Immunsystem Knochen Mineralstoff nerven Nährstoff po q10 quelle Radikale softgel Softgels Spurenelement stoffwechsel Stärkt Säure säuren Tablette tiere Verdauung vitalstoff Vitalstoffe Vitamin vitamin b vitamin c Vitamine wirkung


Schreiben Sie einen Kommentar

Name: (notwendig)

E-mail: (notwendig)

Website:

Kommentar:

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.